Brandschutzhelferausbildung

Umfangreiche Brandschutzhelferausbildung für Ihr Team

Der Gesetzgeber hat eine Reihe von Gesetzen und Vorgaben verabschiedet, die darauf abzielen, den Arbeitsplatz sicher zu gestalten. Ein wichtiger Teil dieses Bereiches ist der Brandschutz. Große wie kleine Brandvorfälle führen jedes Jahr zu Verletzungen und Todesfällen. Darüber hinaus verursachen Brände Sachschäden in Millionenhöhe. Verschiedene Brandschutzverordnungen sind dazu gedacht, Brände zu verhindern und im Notfall richtig handeln zu können. 

Wir unterstützen Sie gern dabei, Ihre Mitarbeiter zum Brandschutzhelfer auszubilden. Wir arbeiten auf Grundlage von BGI/GUV-I 5182 Brandschutzhelfer – Ausbildung und Befähigung (Zusammenschluss aus Arbeitsschutzgesetz, UVV Grundsätze der Prävention BGV/GUV A1 und Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A2.2).

Fundierte Brandschutzhelferausbildung für Ihre Mitarbeiter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter in Sachen Brandschutz fundiert zu schulen. Hierbei wird der Fokus auf Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter gelegt. Durch eine intensive theoretische Schulung mit anschließender praktischer Unterweisung sind Ihre Mitarbeiter perfekt auf den Ernstfall vorbereitet. Im Rahmen der praktischen Unterweisung lernen Ihre Mitarbeiter die richtige Handhabung eines Feuerlöschers. Zudem umfasst dieser Teil die Vorführung einer Fettexplosion und eines Behälterzerknalls.

Eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer beinhaltet des Weiteren eine Begehung Ihres Unternehmens. Im Rahmen dieser werden Ihre Mitarbeiter für die brandschutztechnischen Einrichtungen in Ihrem Unternehmen sensibilisiert. Diese Ausbildung vermittelt einen erweiterten Kenntnisstand für den Umgang mit Gefahrensituationen. Mit einer professionellen Brandschutzhelferausbildung können Ihre Mitarbeiter Schäden verhindern oder begrenzen. Sichern Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, vermeiden Sie langwierige Mitarbeiterausfälle und schützen Sie Ihre Firma durch eine Ausbildung zum Brandschutzfehler.

Brandschutzhelfer - Ausbildungsablauf und Inhalte:


Theoretische Aus- und Fortbildung

o   Rechtliche Grundlagen

o   Brandrisiken

o   Brandverhütung

o   Brandlehre

o   Anlagentechnischer Brandschutz

o   Organisatorischer Brandschutz

o   Baulicher Brandschutz

o   Löschmittel

o   Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung

o   Verhalten im Brandfall

o   Evakuierung und Räumung

o   Wichtige Kennzeichnungen nach ASR A1.3

Praktische Unterweisung (mittels Feuertrainer)

o   Richtiger Umgang mit Feuerlöschern

o   Praxisbeispiel Fettbrandexplosion

o   Praxisbeispiel Behälterzerknall

o   Begehung Ihres Unternehmens im Hinblick auf die Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter bezüglich der Brandschutztechnischen Einrichtungen


Dauer: ca. 4 Std. (3 Std. Theorie und 1 Std. Praxis)

 Max. Teilnehmerzahl: 20


Hinweis:

 

Im Anschluss an die Brandschutzhelferausbildung erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme.  Industrie, Versicherungen und Behörden erkennen unsere Aus- und Fortbildungen an.